• Wirtschaft stärken UND Natur schützen

    Wirtschaft stärken UND Natur schützen0

    Das Interreg-Projekt „LENA – Local Economy and Nature Conservation in the Danube Region“ will eine wichtige Brücke im Donauraum schlagen: die lokale Wirtschaft und zugleich den lokalen Naturschutz stärken. So sollen durch Nachhaltigkeit alle Beteiligten profitieren. LENA hat es sich zur Aufgabe gemacht, über sieben Donauländer sowie elf Naturschutzgebiete hinweg Mensch und Natur zu vereinen

    READ MORE
  • Wie deutsche und rumänische Natur Guides gemeinsam trainieren

    Wie deutsche und rumänische Natur Guides gemeinsam trainieren0

    Was können erfahrene Gewässerführer von der Oberen Donau in Baden-Württemberg und Jugendliche von der Unteren Donau in Rumänien voneinander lernen, wenn sie zwei Wochen gemeinsam in diesen Regionen verbringen? Finden sie eine gemeinsame Sprache und lassen sich die Jugendlichen vom Naturschutzgedanken befeuern? Genau diese Brücke schlägt das Projekt Donau-Naturführer, das die Baden-Württemberg Stiftung finanziert und

    READ MORE
  • Umweltfreundlich von Perle zu Perle – gewusst wie

    Umweltfreundlich von Perle zu Perle – gewusst wie0

    Wie eine Perlenkette reihen sich die touristischen Attraktionen entlang der Donau aneinander. Aber wie kommen Touristen möglichst umweltfreundlich von Perle zu Perle, also mit Bus, Bahn, Schiff oder Fahrrad? Das EU INTERREG-Projekt Transdanube.Pearls sucht nach Antworten darauf mit dem Ziel, Angebote, Standards und Informationen im Sinne eines nachhaltigen Tourismus zu verbessern. Am Anfang eines jeden

    READ MORE
  • Fluss ohne Grenzen

    Fluss ohne Grenzen0

    Der Fluss Thaya verbindet den nördlichsten Nationalpark Österreichs mit dem tschechischen Nationalpark Podyji. Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs arbeiten beide Länder zusammen, um die unberührte Wildnis Europas aufrecht zu erhalten.   Steht man vor dem Nationalparkhaus Hardegg, möchten man kaum glauben, dass es zur kleinsten Stadt Österreichs gehört. Es ist groß, geräumig und modern.

    READ MORE

Facebook News

EUROPA | Klaus Iohannis verfolgt seit fünf Jahren einen konsequenten pro-europäischen Kurs in Rumänien. Dafür wurde er in seinem Heimatland wiedergewählt - und erhält nun eine der bedeutendsten europäischen Ehrungen, den Aachener Karlspreis. Herzlichen Glückwunsch!
www.dw.com/de/karlspreis-geht-an-rum%C3%A4nischen-pr%C3%A4sidenten/a-51670436
#Europa #ioannis #Karlspreis
... See MoreSee Less

View on Facebook