• Die Donauregion: ein Lebensraum mit Zukunft

    Die Donauregion: ein Lebensraum mit Zukunft0

    Projekte für Nachhaltigkeit im Programm Perspektive Donau der Baden-Württemberg Stiftung Die Donau ist die wichtigste Lebensader in Südost-Europa. Durch Industrialisierung, intensive Landwirtschaft und Verschmutzung ist sie stark belastet und in ihrer biologischen Vielfalt gefährdet. Mit dem Programm „Perspektive Donau: Bildung, Kultur und Zivilgesellschaft“ fördert die Baden-Württemberg Stiftung Bildungs- und Austauschprojekte, von denen viele zivilgesellschaftliche Träger

    Weiterlesen
  • Zwei Wege. Eine Zukunft. Du Entscheidest!

    Zwei Wege. Eine Zukunft. Du Entscheidest!0

    Die interaktive Graphic Novel der Baden-Württemberg Stiftung schickt die Heldin Anna auf eine Zeitreise ins Jahr 2050. Wie lässt sich Mobilität langfristig gestalten? Die Baden-Württemberg Stiftung möchte Bürgerinnen und Bürgern zu nachhaltigem Handeln motivieren. In Auseinandersetzung mit der Frage nach nachhaltiger Mobilität hat die Stiftung gemeinsam mit dem BUND-Landesverband BW schon vor einigen Jahren eine

    Weiterlesen
  • „Mir ist wichtig, dass ich die Menschen dort abhole, wo sie sind“

    „Mir ist wichtig, dass ich die Menschen dort abhole, wo sie sind“0

    Er ist deutscher Staatsbürger und Bürgermeister einer Stadt in Rumänien: Dominic Fritz (37), aus Lörrach im Schwarzwald stammend, hält seit September 2020 die Zügel im Rathaus Temeswar. Der gewesene Kabinettchef des ehemaligen Bundespräsidenten Horst Köhler hat die westrumänische Stadt bereits 2003 in sein Herz geschlossen, als er dort ein freiwilliges soziales Jahr absolvierte. Immer wieder

    Weiterlesen
  • „Unsere Region muss ihren Teil zu Europas grünem Wandel beitragen.”

    „Unsere Region muss ihren Teil zu Europas grünem Wandel beitragen.”0

    Budapests seit Oktober 2019 amtierender grün-liberaler Oberbürgermeister Gergely Karácsony stammt aus Ungarns ländlichem Nordosten. Mit dem überzeugten Radfahrer kam ein neuer Führungsstil in die Stadt: Anwohner sollen bei Entscheidungen möglichst einbezogen werden. Mitte Mai kündigte er die Teilnahme an der Vorwahl der Opposition zur Parlamentswahl 2022 an. Ein Interview anlässlich des Klimakongresses in Ulm. Zu

    Weiterlesen
  • Ein Zeichen internationaler Verbundenheit in Zeiten von Corona

    Ein Zeichen internationaler Verbundenheit in Zeiten von Corona0

    Das Institut für virtuelles und reales Lernen in der Erwachsenenbildung an der Universität Ulm (ILEU) e.V. lädt zum Dialog ein. Notwendiger körperlicher Abstand in Corona-Zeiten ist nicht gleichzusetzen mit sozialem Abstand! Unter diesem Vorzeichen lädt ILEU e.V. Ulm als Koordinierungsstelle des Bildungsnetzwerks „Danube-Networkers“ seit Ende Februar sonntags zur Online-Session Come together! Connecting people in times

    Weiterlesen
  • Wilde Inseln – Donauflächen über Grenzen hinweg schützen

    Wilde Inseln – Donauflächen über Grenzen hinweg schützen0

    Schon 2007 wurde DANUBEPARKS, das Netzwerk der Donau-Schutzgebiete ins Leben gerufen. Es möchte alle Schutzgebiete entlang der Donau, die dieselben Herausforderungen teilen, integrieren, um durch verstärkte Zusammenarbeit gemeinsame Naturschutzziele besser und effizienter zu erreichen. „Grenzüberschreitende und transnationale Zusammenarbeit ist ein unverzichtbarer Bestandteil dieser Arbeit. Die Natur erkennt politische Grenzen nicht an, daher muss auch der

    Weiterlesen