• Fedja Stukan: „Verkauf Dich nicht unter Deinem Wert!“

    Fedja Stukan: „Verkauf Dich nicht unter Deinem Wert!“0

    Fedja Stukan ist schon lange eine Größe in Hollywood. Doch sein künstlerischer Bereich ist sehr vielfältig, ohne dass es seiner  Schauspielkarriere schadet. Dank Brad Pitt hat er seine Erlebnisse im Balkankrieg niedergeschrieben. Das Buch „BLANK“ ist nun ein Bestseller  – auch über die Landesgrenzen hinaus. Doch seine größte Leidenschaft gilt dem Fliegen. Er ist einer

    READ MORE
  • Damir Imamović: „Es ist mir wichtig, Geschichten zu erzählen!“

    Damir Imamović: „Es ist mir wichtig, Geschichten zu erzählen!“0

    Damir Imamović wurde in Sarajevo geboren. Er stammt aus einer bekannten Musikfamilie. Sein Vater Nedžad Imamović (1948-2020) war Bassist, Produzent, Sänger und Autor, während sein Großvater väterlicherseits, Zaim Imamović (1920-1994), ein legendärer Musiker und traditioneller Sevdah-Sänger war. Der Musiker, Komponist und Sänger hat die bosnische traditionelle Musik seines Großvaters aufgegriffen und interpretiert sie neu zusammen

    READ MORE
  • Amira Pertesi: „Meine Kunst gibt Frauen Mut und Freiheit zurück!“

    Amira Pertesi: „Meine Kunst gibt Frauen Mut und Freiheit zurück!“0

    Amira Pertesi wurde in Sarajevo geboren, lebt aber seit ihrem 14. Lebensjahr in Österreich. Dennoch, bis heute ist sie ihrem Heimatland sehr verbunden. Seit 2016 ist sie als Designerin tätig. Schon ihre erste Kollektion wurde begeistert angenommen und in den renommiertesten Magazinen der Region veröffentlicht. Neben internationalen Kundinnen hat sie viele Fans in Bosnien-Herzegowina. Sie

    READ MORE
  • Ivana Đurić: „Ich leite meine Energie durch das Instrument weiter!“

    Ivana Đurić: „Ich leite meine Energie durch das Instrument weiter!“0

    Ivana Đurić wurde 1984 in Sarajewo geboren. Sie studierte Musik in BiH und Frankreich. Traditionelle bosnische Musik ist ein großer Teil ihres Interesses und ihrer Arbeit. Daneben beschäftigt sie sich mit Klassik, Theater- und Filmmusik. Sie lebt in Sarajevo. Warum sind Sie Künstlerin geworden? Meine Eltern erkannten mein musikalisches Talent und meldeten mich an der

    READ MORE

Büchertipp

PUBLIKATION ZUR AUSSTELLUNG 2020 |
„DONAU – Menschen, Schätze & Kulturen“

Die Publikation zur Ausstellung ist im Stil einer Reisereportage verfasst, die in 10 Etappen einer Reise entlang der Donau vom Schwarzen Meer zur Schallaburg folgt. Persönliche Eindrücke verbinden sich mit Informationen zu historischen Ereignissen, Bauwerken, zu Land und Leuten. Ergänzt werden diese Schilderungen durch kurzweilige Hintergrundinformationen zu ausgewählten Themen und Objekten der Ausstellung sowie kurze Exkurse, z.B. Sagen, Rezepte aus der Region, historische Themen und Persönlichkeiten.In vier Teilen beleuchtet die Publikation – wie auch die Ausstellung – verschiedene Facetten des großen Stromes: Expertinnen und Experten gehen auf einzelne Aspekte der Donau näher ein und versuchen die Donau „als bekanntes Gewässer“, „als logische Grenze“, als „blaues Band Europas“ und „Lebensraum oder Ressource“ zu ergründen. Verschiedene Zugänge und Sichtweisen spiegeln sich wider.

Softcover, 272 Seiten mit Farbabbildungen und Reisefotografien
Sprache: Deutsch, Preis: 19 Euro
Herausgeber: Schallaburg Kulturbetriebsges.m.b.H.

Facebook News

nr. 3636. MahnwacheSeit mehr als neun Monaten führt Putin mit terroristischen Mitteln seinen Angriffs- und Auslöschungskrieg gegen die Ukraine. Aktuelles Ziel der russischen Raketen und Killerdrohnen ist die kritische Infrastruktur des ganzen Landes und damit die Lebensgrundlage aller Menschen in der Ukraine. Millionen Ukrainerinnen und Ukrainer werden so von der Versorgung mit Heizung, Wasser und Strom abgeschnitten. Sie sind schutzlos den Härten des Winters ausgesetzt und sollen damit gezwungen werden ihr Land zu verlassen. Seit Beginn des russischen Überfalls sind bereits 14 Millionen Menschen vor dem Krieg geflohen oder vertrieben worden. Sechs Millionen von ihnen haben in der Ukraine selbst Aufnahme gefunden. Acht Millionen, vor allen Frauen, Kindern und Alte mussten das Land verlassen und vor dem Krieg ins Ausland, insbesondere in die Länder der europäischen Union fliehen. Dort harren sie seit Monaten, in täglicher Sorge um ihre Angehörigen in der Heimat, aus.Wir versammeln uns deshalb zum 36. Mal, um gegen diesen verbrecherischen Krieg zu demonstrieren und zu fordern, dass der Ukraine alle erforderliche Hilfe gewährt wird, damit sie ihre Bürgerinnen und Bürger bestmöglich gegen Putins verbrecherische Angriffe verteidigen und diese abwehren kann.Gemeinsam mit unseren Partnern von der ukrainischen Gemeinde Ulm/Neu-Ulm und der Paneuropaunion laden wir Sie/euch am Mittwoch 07. Dezember, um 18.30 Uhr, zur 36. Mahnwache - Solidarität mit der Ukraine - auf den Marktplatz in Ulm ein.#mahnwache #peaceforukraine #makepeace #solidaritywithukraine #solidaritaet #friedenfürdiewelt #ulm #ulmneuulm ... See MoreSee Less
View on Facebook