• Warum der Stör ein besonderer Fisch für die Donau ist

    Warum der Stör ein besonderer Fisch für die Donau ist0

    Bedroht durch illegalen Fischfang und Kaviarhandel Störe zählen zum kostenbaren Naturerbe der Donau und zeigen die hohe ökologische Qualität eines Flusses an. Ihr dramatischer Rückgang in den jüngsten Jahrzehnten ist ein wichtiges Thema für die gesamte Donau, das in den Blick der Donauländer und der Europäischen Kommission gerückt ist. Mit der „Danube Sturgeon Task Force

    Weiterlesen
  • Künstliche  Intelligenz  muss an Fahrt aufnehmen

    Künstliche Intelligenz muss an Fahrt aufnehmen0

    Die Wirtschaften der Länder der Donauregion sind zwar heterogen, weisen aber auch Gemeinsamkeiten wie die hohe Bedeutung der Industrie – präsent vor allem durch deutsche Unternehmen – und Arbeitskräftemangel auf. Letzteres soll mithilfe von Digitalisierung und Automatisierung gelindert werden, wobei Künstliche Intelligenz sowie die Kooperation mit Deutschland eine Rolle spielen. Ein zentrales Ziel der EU-Donauraumstrategie

    Weiterlesen
  • DIE ZUKUNFT des weiblichen Unternehmertums  im Donauraum

    DIE ZUKUNFT des weiblichen Unternehmertums im Donauraum0

    Wie können Unternehmerinnen gefördert und unterstützt, im Wirtschaftsleben sichtbarer gemacht werden? Was benötigen Frauen auf dem Weg in die Selbstständigkeit und wie können Netzwerke von Unternehmerinnen enger geknüpft werden? Diese und weitere Themen wurden diskutiert bei der Kapitalisierungsveranstaltung „Förderung des Unternehmertums von Frauen im Donauraum“ am 3. Oktober in Varaždin, Kroatien. Im Donauraum, genauer in

    Weiterlesen
  • Smart Cities –  Barcamp Böblingen

    Smart Cities – Barcamp Böblingen0

    Unter dem Motto „Danube Competitiveness in Practice: Smart Cities- Innovative Digital Business Perspectives for SMEs“ haben die Arbeitsgruppen der Priorität 8 der EU Donauraumstrategie (PA8 EUSDR) „Digital Danube“ und „Innovation und Technologietransfer“ zu einer Veranstaltung eingeladen. Die Arbeitsgruppen werden durch Prof. Dr. Hertweck von der Hochschule Reutlingen und durch Daniela Chiran vom Steinbeis Europazentrum geleitet.

    Weiterlesen

Facebook News

KUNST | Die Ausstellung „Secret Stories of Danube River“ der rumänischen Künstlerin Oana Ionel wird verlängert bis einschl. 20. November 2020. Zu sehen in der Galerie Art9teen in der Billrothstraße 29 in Wien (19. Bezirk, Döbling).

#wien #doebling #kunst #danube #donau
... See MoreSee Less

View on Facebook

KULTURPREIS BAYERN | Fünf Künstler erhalten den Kulturpreis Bayern 2020, der vom Energieunternehmen Bayernwerk in enger Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst verliehen wird. Unter den Preisträgern ist auch Regina Hellwig-Schmid.
In der Begründung der Jury heißt es: „Die in Regenburg lebende Regina Hellwig-Schmid machte sich neben ihrer Arbeit als freischaffende Künstlerin besonders um ihr Engagement verdient. Sie gründete 1992 das offene Atelier und Forum Am Wiedfang 5, 1994 Kunstknoten e.V. und setzte sich immer wieder mit Friedensaktionen wie pax Danubiana, den DonauKonferenzen sowie der donumenta Regensburg für die Partnerschaft der Donauregionen ein. Regina Hellwig-Schmid überschreitet als Künstlerin, als Kunstaktivistin und als Netzwerkerin Grenzen. Toleranz und die Völkerverständigung sind ihr zentrales Thema. Sie verknotet und tunnelt die Kunst und lässt sie mit und gegen den Strom fließen.“ (Foto: ©Franz Fischer).
Siehe auch Bayernwerk-Pressemitteilung: www.bayernwerk.de/de/ueber-uns/newsroom/presse.html#/pressreleases/kulturpreis-bayern-2020-kunstp...
#kultur #bayern #bayernwerk #regensburg #donumenta
... See MoreSee Less

View on Facebook