• I feel Slovenia!

    I feel Slovenia!0

    Zusammen mit meiner Kollegin Sabine Geller fahre ich nach Slowenien, eines der „grünsten Länder Europas“, um es zu erkunden. Nachhaltiger Tourismus wird großgeschrieben in dem mit ca. 20.000 km2 und etwa zwei Millionen Einwohnern verhältnismäßig kleinen EU-Land. Nachhaltig soll unser road trip von Ulm aus sein. Wir starten unsere Reise mit dem Laden eines Tesla

    Weiterlesen
  • Warum der Stör ein besonderer Fisch für die Donau ist

    Warum der Stör ein besonderer Fisch für die Donau ist0

    Bedroht durch illegalen Fischfang und Kaviarhandel Störe zählen zum kostenbaren Naturerbe der Donau und zeigen die hohe ökologische Qualität eines Flusses an. Ihr dramatischer Rückgang in den jüngsten Jahrzehnten ist ein wichtiges Thema für die gesamte Donau, das in den Blick der Donauländer und der Europäischen Kommission gerückt ist. Mit der „Danube Sturgeon Task Force

    Weiterlesen
  • Wirtschaft stärken UND Natur schützen

    Wirtschaft stärken UND Natur schützen0

    Das Interreg-Projekt „LENA – Local Economy and Nature Conservation in the Danube Region“ will eine wichtige Brücke im Donauraum schlagen: die lokale Wirtschaft und zugleich den lokalen Naturschutz stärken. So sollen durch Nachhaltigkeit alle Beteiligten profitieren. LENA hat es sich zur Aufgabe gemacht, über sieben Donauländer sowie elf Naturschutzgebiete hinweg Mensch und Natur zu vereinen

    Weiterlesen
  • Wie deutsche und rumänische Natur Guides gemeinsam trainieren

    Wie deutsche und rumänische Natur Guides gemeinsam trainieren0

    Was können erfahrene Gewässerführer von der Oberen Donau in Baden-Württemberg und Jugendliche von der Unteren Donau in Rumänien voneinander lernen, wenn sie zwei Wochen gemeinsam in diesen Regionen verbringen? Finden sie eine gemeinsame Sprache und lassen sich die Jugendlichen vom Naturschutzgedanken befeuern? Genau diese Brücke schlägt das Projekt Donau-Naturführer, das die Baden-Württemberg Stiftung finanziert und

    Weiterlesen

Facebook News

KUNST | Die Ausstellung „Secret Stories of Danube River“ der rumänischen Künstlerin Oana Ionel wird verlängert bis einschl. 20. November 2020. Zu sehen in der Galerie Art9teen in der Billrothstraße 29 in Wien (19. Bezirk, Döbling).

#wien #doebling #kunst #danube #donau
... See MoreSee Less

View on Facebook

KULTURPREIS BAYERN | Fünf Künstler erhalten den Kulturpreis Bayern 2020, der vom Energieunternehmen Bayernwerk in enger Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst verliehen wird. Unter den Preisträgern ist auch Regina Hellwig-Schmid.
In der Begründung der Jury heißt es: „Die in Regenburg lebende Regina Hellwig-Schmid machte sich neben ihrer Arbeit als freischaffende Künstlerin besonders um ihr Engagement verdient. Sie gründete 1992 das offene Atelier und Forum Am Wiedfang 5, 1994 Kunstknoten e.V. und setzte sich immer wieder mit Friedensaktionen wie pax Danubiana, den DonauKonferenzen sowie der donumenta Regensburg für die Partnerschaft der Donauregionen ein. Regina Hellwig-Schmid überschreitet als Künstlerin, als Kunstaktivistin und als Netzwerkerin Grenzen. Toleranz und die Völkerverständigung sind ihr zentrales Thema. Sie verknotet und tunnelt die Kunst und lässt sie mit und gegen den Strom fließen.“ (Foto: ©Franz Fischer).
Siehe auch Bayernwerk-Pressemitteilung: www.bayernwerk.de/de/ueber-uns/newsroom/presse.html#/pressreleases/kulturpreis-bayern-2020-kunstp...
#kultur #bayern #bayernwerk #regensburg #donumenta
... See MoreSee Less

View on Facebook