New Articles

  • The Balkans – Home to Europe’s last living rivers

    The Balkans – Home to Europe’s last living rivers0

    It is quiet. You can hear nothing but the murmur of the river and the chirping of the birds. Although it is cloudy, every now and then a ray of sunlight will hit the surface of the water and make the water’s true colour shine. It shimmers in rich emerald green, and every few hundred

    READ MORE
  • Focus on floodplains

    Focus on floodplains0

    The Danube Floodplain project aims to improve the transnational integrative water management and flood risk prevention while maximizing benefits for biodiversity conservation by restoring floodplains, combining classical and green infrastructure, natural retention measures, involving stakeholders. In the past decades, heavy alteration of wetland ecosystems characterized the land use. Since 1970, 90% of the global wetlands

    READ MORE
  • “It matters to me that I meet people where they are”

    “It matters to me that I meet people where they are”0

    He is citizen of Germany and mayor of a city in Romania: Dominic Fritz (37), originally from Lörrach in the Black Forest, has been at the helm of Timișoara City Hall since September 2020. Fritz used to be head of cabinet of former German President Horst Köhler and grew fond of the western Romanian city

    READ MORE
  • ”Our region must play its part in Europe’s green transition.”

    ”Our region must play its part in Europe’s green transition.”0

    Gergely Karácsony, Budapest’s green-liberal Lord Mayor since October 2019, comes from Hungary’s rural north-east. With the convinced cyclist came a new style of leadership in the city: residents should be involved in decisions as much as possible. In mid-May, he announced his participation in the opposition’s primary election for the 2022 parliamentary elections. An interview

    READ MORE

Facebook News

nr. 3636. MahnwacheSeit mehr als neun Monaten führt Putin mit terroristischen Mitteln seinen Angriffs- und Auslöschungskrieg gegen die Ukraine. Aktuelles Ziel der russischen Raketen und Killerdrohnen ist die kritische Infrastruktur des ganzen Landes und damit die Lebensgrundlage aller Menschen in der Ukraine. Millionen Ukrainerinnen und Ukrainer werden so von der Versorgung mit Heizung, Wasser und Strom abgeschnitten. Sie sind schutzlos den Härten des Winters ausgesetzt und sollen damit gezwungen werden ihr Land zu verlassen. Seit Beginn des russischen Überfalls sind bereits 14 Millionen Menschen vor dem Krieg geflohen oder vertrieben worden. Sechs Millionen von ihnen haben in der Ukraine selbst Aufnahme gefunden. Acht Millionen, vor allen Frauen, Kindern und Alte mussten das Land verlassen und vor dem Krieg ins Ausland, insbesondere in die Länder der europäischen Union fliehen. Dort harren sie seit Monaten, in täglicher Sorge um ihre Angehörigen in der Heimat, aus.Wir versammeln uns deshalb zum 36. Mal, um gegen diesen verbrecherischen Krieg zu demonstrieren und zu fordern, dass der Ukraine alle erforderliche Hilfe gewährt wird, damit sie ihre Bürgerinnen und Bürger bestmöglich gegen Putins verbrecherische Angriffe verteidigen und diese abwehren kann.Gemeinsam mit unseren Partnern von der ukrainischen Gemeinde Ulm/Neu-Ulm und der Paneuropaunion laden wir Sie/euch am Mittwoch 07. Dezember, um 18.30 Uhr, zur 36. Mahnwache - Solidarität mit der Ukraine - auf den Marktplatz in Ulm ein.#mahnwache #peaceforukraine #makepeace #solidaritywithukraine #solidaritaet #friedenfürdiewelt #ulm #ulmneuulm ... See MoreSee Less
View on Facebook